Im Geist mit der Chatandacht verbunden

Im Geist bin ich mit der Chatandacht verbunden, aber mein Modem ist so lahm, dass ich nicht live dabei sein kann.

Gott seit Wochen hören wir nun schon die Nachrichten aus Japan und so langsam weiß ich nicht mehr, was ich noch beten soll und nicht schon gebetet habe.
Dennoch, du sagst, man soll mit dem Gebet nicht nachlassen, so wie die bittende Witwe in deinem Gleichnis. Also bitte ich dich penetrant und unverschämt
für die vielen Kinder die ihre Eltern verloren haben
für die vielen Eltern die ihre Kinder verloren haben
Für Männer die um ihre Frauen trauern
für Frauen, die nicht wissen wie sie ohne ihren Mann weiterleben sollen
für alle Traumatisierten
für alle Verletzten
für alle Verzweifelten, Verzagten, Erschöpften und Entkräfteten
für alle Verstrahlten
für alle mit Wunden an Leib und Seele
für alle die sich unermüdlich für andere einsetzen
für alle die belogen wurden
und für alle, die sie belogen haben, aus Peinlichkeit, aus Gewinnsucht, oder einfach weil sie nicht wussten, wie sie ihnen die Wahrheit sagen sollen.
Gott ich bitte dich für die Christen überall auf der Welt und in Japan, dass wir mit unserem Gebet nicht nachlassen.
Für die Gläubigen aller anderer Religionen, dass jeder aus seiner Tradition heraus das beste tut für die MEnschen, die Hilfe brauchen,
sei es durch Spenden, Gebete, tatkräftige Hilfe.
Herr erbarme dich über dieses Volk.
Und erbarme dich über uns.
Amen.

Name: 
Christiane Müller