Neuen Kommentar schreiben

Hallo zusammen,
kaum jemand denkt an den armen Bräutigam, der da vorne mehr oder weniger betreten und beguckt alleine steht und wartet. Vielleicht könnte man die negative Deutung der.Brautübergabe mindern und die familiäre Verbundenheit unterstreichen, wenn die Mutter des Bräutigams neben ihrem Sohn steht. Mitunter gibt es ja auch starke Bindungen zwischen Söhnen und Müttern, die bei einer Hochzeit deutlich, aber auch etwas gelöst werden dürfen. Manchen Müttern kann so auch verdeutlicht werden, dass sie nun etwas in den Hintergrund treten sollten, wenn sie ihren Sohn in die Hände seiner Frau geben. :-)