Neuen Kommentar schreiben

In vielen Kirchen gibt es zwei Eingänge. Wenn Brautpaare partout nicht gemeinsam den Weg zum Altar beschreiten wollen, besteht die Möglichkeit, dass die Eltern der Braut ihre Tochter durch einen Eingang begleiten und die Eltern des Brätigams mit demselben den anderen nehmen. Mitten im Kirchenschiff trifft sich dann das Paar und geht gemeinsam weiter. Die Eltern begrüßen einander und suchen ebenfalls ihre Plätze auf. Dadurch wird symbolisiert, dass die Eltern ihre Kinder begleitet haben und sie nun als Ehepaar gemeinsam ihren Weg gehen.