Neuen Kommentar schreiben

Dieses Zitat: Als er aber von den Pharisäern gefragt wurde: Wann kommt das Reich Gottes?, antwortete er ihnen und sprach: Das Reich Gottes kommt nicht so, dass man's beobachten kann; man wird auch nicht sagen: Siehe, hier ist es!, oder: Da ist es! Denn siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch. Er sprach aber zu den Jüngern: Es wird die Zeit kommen, in der ihr begehren werdet, zu sehen einen der Tage des Menschensohns, und werdet ihn nicht sehen. Und sie werden zu euch sagen: Siehe, da!, oder: Siehe, hier! Geht nicht hin und lauft ihnen nicht nach!"

Mit diesen Worten bezeugt Jesus doch selbst, dass er nicht als Person auftauchen wird, wie es von vielen die Schreien "Sie hier ist es" erwartet wird. Er wird durch Menschen kommen die seine Lehre repräsentieren. (Siehe das Reich ist mitten unter euch) Die vom Licht und der Gerechtigkeit überzeugt sind. Zu den Prophezeiungen sei gesagt: Im Judentum ist es ein Messias, der aber durch den Islam (Jesus, der hinter dem Mhadi auftaucht, der das Kreuz bricht) bekämpft wird. Dieser bricht das Kreuz(erklärt Christentum für falsch). Dann kommt lt. Johannes Offenbarung ein Retter, im Blut getränkte Kleidung, feuerrote Augen und lässt die Sünder den Zorn Gottes spüren?! Diese sind doch personifiziert! Glaube an die Worte Jesus und fürchte dich nicht. Bleibe Gerecht und in der Liebe. Der Weg ist schmal, einsam die Gerechten. Würde man Jemanden erkennen der die Wahrheit spricht, wenn Dieser in Zeiten der Lüge verkündet?