Neuen Kommentar schreiben

Evangelikale Christen führen einen unerbittlichen Kampf gegen die Gefährdung christlicher Maßstäbe in unserer Gesellschaft. Evangelikale wollen andere, auf Biegen und Brechen, von ihrem Glauben überzeugen. Evangelikale lehnen andere Religionen strikt ab, weil einzig sie allein die wahre Wahrheit kennen und nichts als die Wahrheit. Wegen diesem Absolutheitsanspruch werden Evangelikale zu den "Fundis" (Fundamentalisten) gezählt. Evangelikale leiten strenge Lebensregeln aus der Bibel ab, z. B. kein Beischlaf vor der Ehe, und wollen diese strenge Regeln in die Gesellschaft integrieren. Dazu benutzen sie Vertreter evangelikaler Lobbyvereine, um Einfluss auf die Politik zu bekommen und somit direkt auf die Gesellschaft.

[gekürzt wegen unangemessener Formulierungen]

Ich weiß beim besten Willen nicht, wie es beispielsweise die Brüdergemeinden, AEM und AWM ...usw... in unsere Landeskirchen geschafft haben. Diese Brücken zu den Landeskirchen sollte man schnellstmöglich abschrauben und wieder loslösen.

Kein Sex vor der Ehe??? Ts!