Neuen Kommentar schreiben

Ich hatte meine Mutter fast 8 Jahre bei ihr Zuhause gepflegt und auch meine Arbeit dafür aufgegeben! Es war eine extrem schwere Zeit und brachte mich immer wieder an den Rand der Verzweiflung und völligen Erschöpfung! 11 Wochen nach ihrem friedlichen Tod schickte sie mir ein Zeichen in Anwesenheit meiner besten Freundin, die für 3 Tage zu mir in die Wohnung meiner Mutter kam! Unfassbar! Sie ist Zeugin, ich habe nicht halluziniert oder gesponnen! Auch in der Zeit des achtjährigen Martyriums hatte meine Mutter spiriruelle Erlebnisse und ich auch, immer in Momenten als ich kurz vor dem Zusamnenbruch stand, dann erfuhr ich Gottes Gegenwart und Hilfe! In dem Zeichen das meine Mutter mir nach ihrem Tod sandte, wollte sie mir ihre Anwesenheit mitteilen und mir auch mitteilen, dass immer Licht bei mir wäre! Jetzt verstehe ich erst ihre Botschaft, denn auch nach der schweren jahrelangen Pflege sollten sehr harte Zeiten folgen, sie bis heute anhalten, 6 Jahre später! In einem Moment völliger Verzweiflung, wo ich dachte es wäre mein Untergang und ich müsste die Pflege meiner Mutter aufgeben, weil Gott mich verlassen hatte, hörte ich plötzlich eine männliche Stimme hinter mir in der Wohnung meiner Mutter zum ersten Mal in meinem Leben, die klar und deutlich sagte:" TOTALE HINGABE IN LIEBE UND VERTRAUEN, DASS ERWARTET GOTT VON DIR!" Meine völlige Verzweiflung wich augenblicklich einer unfassbaren Glückseeligkeit und ich konnte meine Mutter mit Gottes Hilfe bis zu ihrem Tod pflegen! Das ist wirklich geschehen! Helmut Junger