Neuen Kommentar schreiben

Nein die Verstorbenen sind noch um uns herum und können uns auch sehen und uns Botschaften übermitteln. Ich habe nach dem Tod meines Vaters und dem Tod meiner Mutter im vergangenen Jahr endlos viele Zeichen erhalten. Meine Mama rief zum Beispiel mehrmals nach mir und fragte mich, ob ich sie hören könne. Sie berührte mich im Gesicht viele Male, streichelte meine Wange, küsste mir auf die Stirn.
Ich habe im November sogar ein voll krasses Erlebnis gehabt, aus dem ich schließen kann, das sie um uns herum sind. Sie sind nicht in einem Jenseits, sondern existieren parallel zu uns. Wir können sie nur nicht wahrnehmen, weil sie eine andere Schwingung haben.
Im Jahr 1996 hatte ich eine Nahtoderfahrung und war im Licht. Es gab nur einen Grund, warum ich wieder gehen sollte, das Licht sagte mir ich würde wieder zurückkehren, weil ich allen mitteilen soll, dass der Tod nicht das Ende ist.
Es ist nicht so, dass die Verstorbenen entschlafen sind. Meines Erachtens, wenn man die Bibel ganz genau liest, dann weiß man, was dort ausgedrückt wird. Der Körper ist entschlafen. Es ist wird aber immer wieder auch darauf hingewiesen, dass es eine Trennung zwischen Körper und Seele gibt. Und dass die Seele ins Licht zu Gott geht. Und das nicht irgendwann einmal, sondern jetzt.
Davon mal abgesehen kann es eh nicht sein, dass irgendwann in später Zukunft eine Auferstehung kommt. Das kann von daher nicht sein, weil die Auferstehung erfolgt und zwar sofort wenn ein Mensch stirbt.
Das begründe ich damit, dass Zeit gar nicht existiert. Wir leben hier nur in einer Vorstellung von Zeit, aber eigentlich passiert alles im Jetzt. Was wir als Zeit empfinden, ist nur eine Reihe von aufeinanderfolgenden Ereignissen. Das wusste Einstein schon und viele große Quantenphysiker.
Und wenn man sich mal des Ausmaßes bewusst wird, was dies eigentlich bedeutet, dass es keine Zeit gibt, dann weiß man auch, dass man den Verstorbenen nie getrennt war und dass dies schier unmöglich ist. Denn wenn Zeit nicht existiert, dann existiert unsere Vergangenheit und Zukunft parallel zu uns. Das heißt wir leben im Jetzt immer noch mit unseren Verstorbenen zusammen in unserer Vergangenheit. Und wir erleben diese Welt nur, weil wir einen Teil unseres Bewusstsein darauf richten. In Wirklichkeit leben wir zeitgleich überall, in der Vergangenheit, in der Zukunft und wir sind auch schon längst im Jenseits. Unsere Seele ist bereits zu einem gewissen Prozentsatz dort und unsere Seele ist genau deshalb auch im steten Austausch mit den Verstorbenen. Es ist uns nur nicht bewusst.
Ich würde so viele Dinge übrigens nicht schreiben, wenn ich nicht immer wieder solche Dinge erlebt hätte. Es ist alles sehr viel vielschichtiger als wir es zu glauben und zu erfassen vermögen.
Liebe Grüße von Sabine