Neuen Kommentar schreiben

Hallo zusammen! Ich habe Zeichen von meiner verstorbenen Mutter sowie von meinem verstorbenen Bruder erhalten. Diese als reine Zufälle abzutun, verbietet mir meine Intuition. Auch die Logik hilft mir hier nicht weiter, so dass ich davon ausgehen muss, tatsächlich eindeutige Zeichen erhalten zu haben. Darüber hinaus hatte ich vor ca. 30 bis 35 Jahren ein besonderes Erlebnis: Ich wachte morgens um Punkt 3 Uhr ohne einen ersichtlichen Grund auf. Über dieses merkwürdige Aufwachen war ich dermaßen erstaunt, dass ich alle Gründe für mein Erwachen durchging ... kein Traum, keinen Hunger oder Durst, keine Schmerzen, kein Gefühl, auf die Toilette zu müssen, kein Vollmond. Dann sah ich auf meinen Wecker. Es war Punkt 3 Uhr. Immer noch erstaunt über mein sonderbares Aufwachen und wegen der seltsamen still-friedlichen Atmosphäre um mich herum, kuschelte ich mich wieder in die Kissen und schlief ein. Morgens im Büro erfuhr ich als erstes, dass ein mir besonders lieber Kollege um 3 Uhr in der Frühe plötzlich und unvorhergesehen verstorben war. Bis heute denke ich, dass dieser Kollege, das heißt seine Seele oder sein Bewusstsein, sich von mir verabschiedet hat, und zwar genau zum Zeitpunkt seines Todes: 3 Uhr morgens.
Dies zum Trost für alle, die daran zweifeln, dass ein neues, verwandeltes Leben nach dem Tode existiert. Und ich bin ganz sicher: Wir werden unsere Lieben wiedersehen! Das bedeutet jedoch auch, dass wir loslassen und unsere Trauer umwandeln dürfen in Dankbarkeit und schöner Erinnerung.
Liebe Grüße
Elke