Neuen Kommentar schreiben

Lieber Markus,

lassen Sie mich richtigstellen:

  1. Darüber, ob Sex vor der Ehe sein soll, sagt die Bibel nichts. Ehebruch gibt es nur, wenn eine Ehe da ist, die man brechen kann.
  2. Das Hohelied lässt Gott völlig aus dem Spiel. Er ist eine Sammlung profaner erotischer Lieder.
  3. Die argumentieren, dass man lieber mit  dem Sex warten soll, weil man ja sonst vielleicht VOR der Ehe Sex mit jemandem hat und die Beziehung geht in die Brüche. Wollen Sie vorschlagen mit dem Scheitern der Beziehung auch bis zur Ehe zu warten?
  4. Unehelich gezeugte Kinder sind in der Bibel ausgesprochen populär. Wichtig ist dass sich die Eltern zu den Kindern bekennen.
  5. Gott belohnt Enthaltsamkeit nicht. Sein Segen ist niemals an Bedingungen geknüpft. Eine andere Vorstellung ist zutiefst unevangelisch.

Mit freundlichem Gruß

Frank Muchlinsky