Neuen Kommentar schreiben

Guten Tag,

mich treibt seit langem eine Frage um. Ich habe einen B.A. in kath. Theologie/ Religionspädagogik (KEIN Lehramt) und arbeite mit diesem Abschluss als Pädagogin. Seit Jahren spiele ich mit dem Gedanken, die Konfession zu evangelisch zu wechseln. Geht das, oder verliere ich somit meinen Studienabschluss bzw. meine Berufserlaubnis?
Die Hauptintension dahinter ist, dass ich mir wünschen würde, dass mein ungeborener Sohn evangelisch getauft wird, da ich selbst schon lange in der evangelischen Gemeinde zum Gottesdienst gehe. Allerdings sind sowohl mein Mann, als auch ich katholisch. Nach einwenig Einlese habe ich dann erfahren, dass min. ein Elternteil evangelisch sein muss, damit ein Kind evangelisch getauft wird. Mein Mann ist allerdings nicht bereit, seine Konfession zu wechseln, was ich auch nie von ihm verlangen würde. Haben Sie einen Rat für mich?