Neuen Kommentar schreiben

Rein nichts, absolut nichts gegen Meinungsfreiheit! - Aber es reicht schon wenn die Medien, allen voran eine Zeitung mit "Vier Buchstaben", über lebende Persönlichkeiten herziehen und diese in den Dreck ziehen. Als Boris Becker noch DER Held der Nation war, gab's kein Ende mit Lob, Jubel. Seit Herr Becker offenbar nicht mehr dermaßen glänzendes Vorzeigeobjekt der Nation ist, wird er, wo immer möglich, abgekanzelt. Ich finde es aber trotz besagter Meinungsfreiheit alles andere als angebracht, sich über Gott -und Jesus gehört schließlich zur Trinitas- dermaßen zu äußern!

Lasst uns Christen unseren Glauben und somit ohne solche Kommentare, wie wir anderen Religionen ihren lassen.