Neuen Kommentar schreiben

Hallo Susanne!

Beim Abendgottesdienst am Gründonnerstag handelt es sich tatsächlich auch um eine Vesper. Als Vesper leitet der Gottesdienst die Ostertage ein. Insbesondere leitet er Karfreitag ein, wenn am Ende des Gottesdienstes mancherorts der Altarschmuck entfernt wird. Da der Gottesdienst am Gründonnerstag aber einen ganz eigenen Charakter hat - es wird an das Letzte Abendmahl Jesu gedacht -, ist bei uns die Bezeichnung als Vesper eher unüblich.

Bei Pfingsten zeigt sich, dass dieses Fest in der evangelischen Kirche nicht mehr so stark im Mittelpunkt steht. Während in der römisch-katholischen Gottesdienst dort noch Vespern gefeiert werden, ist das bei uns eher die Ausnahme.

Danke für Ihr großes Interesse! Das sind wirklich spannende Gedanken!

Beste Grüße,

Johanna Klee