Neuen Kommentar schreiben

Vielleicht sollte man sich einfach ins Gedächtnis rufen, dass Menschen, die vor einigen tausend Jahren in einem sehr begrenzten Gebiet der Erde zu Hause waren und ein sehr begrenztes Wissen hatten, sich ihre Welt erklären wollten. Mit den Fakten von 4 Mrd. Jahren Erdgeschichte und Evolution hat das nichts zu tun. Weder unmittelbar noch mittelbar. Ich freue mich, dass die evangelische Kirche in Deutschland im Gegensatz zu vielen religiösen Gruppen in den USA die Evolution akzeptiert. War heute auf die Seite von Noahs Arche in Kentucky (https://edition.cnn.com/2016/07/07/us/noahs-ark-kentucky/index.html) gestoßen und wollte mal wissen, wie man hierzulande zu dem Thema steht.