Neuen Kommentar schreiben

Lieber J.B.,

die Geburt war darum schwierig, weil Sie anscheinend eine Antwort in einem einzigen Satz haben möchten. Ihre Zusammenfassung, dass der Teufel „bei gebildeten evangelischen Theologen heute praktisch abgeschafft ist“ ist aber nicht korrekt. Sie verkürzt den Befund, da es durchaus gebildete evangelische Theologen gibt, für die die Existenz des Teufels eine wichtige Grundlage ist. Hüten wir uns also vor Verallgemeinerungen! Nicht nur, wenn es um theologische Aussagen geht. Der Protestantismus hält sich eine Menge darauf zugute, nicht nur eine Lehrmeinung zu haben.

Mit freundlichem Gruß, Frank Muchlinsky