Ehescheidung

Gefragt von Claus, Arnold, Lorenz Schwarz

Sehr geehrte Frau Jecht,
ich wurde evangelisch getauft, konfirmiert, standesamtlich in Breddin getraut, kirchlich in Kötzlin evangelisch getraut, standesamtlich in Potsdam geschieden, standesamtlich in Falkensee getraut, evangelisch kirchlich in Potdam (Erlöserkirche) getraut, schließlich in Nauen standesamtlich geschieden.

Erfolgen Eintragungen über meine Scheidungen im Kirchenbuch?
Kann ich die Vollständigkeit überprüfen (lassen)?
Wie erfolgt die Referenz von Ort zu Ort, da ich zwischenzeitlich umgezogen bin.
Ich bin mehrfach Gevatter. Wie werden diese einzelnen Einträge zu meiner Person zusammen geführt.

Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe zur Beantwortung meiner Fragen.

Lieber Herr Schwarz,

in den Kirchenbücher wird nicht mehr vermerkt, dass und wo Sie geschieden sind und ob Sie erneut geheiratet haben. Die Eintragung über eine kirchliche Trauung und die zugehörige Eintragung der Registernummer für die standesamtliche Eheschließung erfolgt Kirchenbuch der Kirchengemeinde, in der Sie heiraten oder geheiratet haben. Wenn Sie in einer anderen Kirchengemeinde heiraten bzw. geheiratet haben, zu der sie wohnorttechnisch nicht gehören, wird dies auch in dem Kirchenbuch dieser Kirchengemeinde eingetragen.

Manche Landeskirchen haben ein elektronisches Mitgliederverzeichnis. Zugriff auf Ihre Daten hat nur die Kirchengemeinde, zu der Sie gehören. Hier sind dann folgende Informationen über Ihre Person einzusehen: Ort und Datum von Taufe und Konfirmation sowie der derzeitige Personenstand. Wenn Sie wieder heiraten wird danach gefragt, ob Sie schon einmal verheiratet waren. Dann ist dies auch einsehbar.

Bei den Patenschaften verhält es sich so. Sie werden bei den Täuflingen als Pate aufgeführt, bei denen Sie Paten waren bzw. sind. Unter Ihrer Person wird sich über Ihre Patenschaften nichts finden lassen.

Bleiben Sie behütet.

Es grüßt Sie,

Michaela Jecht

Fragen zum Thema
09.09.2017 - 15:21
Taufe zu Pfingsten? Liebe Frau Gibbe, zu Pfingsten finden in den meisten Kirchengemeinden besondere…
18.05.2018 - 08:46
Taufe ohne großes Publikum? Sehr geehrter Herr Peters, ich kann verstehen, dass Sie ungern ein "großes Publikum"…
08.03.2019 - 20:51
Taufkerze - eine oder mehr? Liebe Karina,   nach lutherischer Tradition ist eine Taufkerze üblich. Je nach Ihrer…