Reformierte und Lutheraner

gestellt von Verena Röse am 22. Januar 2013

Hallo,

was ist der Unterschied zwischen Reformierten und Lutheranern? Bezeichnet man die Summe dieser als evangelisch? Gibt es noch weitere Diffenenzierungen? Wie entstanden diese unterschiedlichen Richtungen?

Liebe Frau Röse,

 

Sie haben Recht, wenn Sie schreiben, dass sowohl die Reformierten als auch die Lutheraner evangelisch sind. Allerdings gibt es noch weitere evangelische Kirchen. Evangelisch ist also nicht die Summe aus lutherisch und reformiert.

 

Die Unterschiede dieser beiden protestantischen Kirchen liegen in ihren Ursprüngen. Während die Reformierte Kirche vorwiegend in der Schweiz entstand, und mit dem Theologen Johannes Calvin verbunden ist, entstand die Lutherische Kirche in Deutschland und ist – wie der Name sagt – mit Martin Luther – verbunden. Als wichtigstes Unterscheidungsmerkmal gilt vielen Menschen das verschiedene Abendmahlsverständnis. Die Unterschiede habe ich vor einiger Zeit einmal in einem anderen Beitrag zusammengefasst, den Sie hier anscheuen können.

 

Wenn Sie sich für weitere Details interessieren, können Sie sich zum Beispiel die verschiedenen Bekenntnisschriften anschauen: Den "Kleinen Katechismus" Luthers einerseits und den "Heidelberger Katechismus" der Reformierten Kirche andererseits.

 

Auch den (sehr umfänglichen) Artikel Reformation bei der Wikipedia kann ich Ihnen empfehlen. Ihre Frage macht ein sehr weites Feld auf, darum bitte ich Sie, mir zu verzeihen, dass ich Ihnen hier vor allem Hinweise gebe.

 

Mit freundlichen Grüßen

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema