Juden fuer Jesus

gestellt von Allenbach Christian am 6. August 2014

Liebe Leute, Sie wollen von den Christen ihren Jesus zurückerobern. Deshalb hätte ich eine Frage: Warum picken die Christen aus der Tora nur ein paar Verse heraus, mit denen sie etwas anfangen können, zb. die 10 Gebote, der sabbatht, die anderen Sachen lassen sie sein, und warum lesen sie dann nicht auch den Talmud. Was stimmt da nicht? Liebe Gruesse christian Allenbach

Lieber Herr Allenbach,

http://www.judenfuerjesus.de/ - da musste ich auch erst schauen, was das für eine Gruppe ist. Es ist eine jüdische Gruppierung, die Jesus als den Messias sieht. (So wie für uns Christ'innen Jesus der Messias ist.) 

Sie haben das Gefühl: da stimmt was nicht. Ja, es fällt auf, dass nur manche Dinge aus der jüd. Tradition übernommen werden und andere nicht. Mit welcher Begründung?  - da kann ich nur vermuten, nicht wissen. 

Ich glaube, es wäre gut, Sie stellen "Juden-für-Jesus" ihre Fragen selbst.

Die Antworten, die sie dort bekommen, können Sie gerne hier posten. Sie interessieren mich. 

Shalom - und mit herzlichen Grüßen, Ihre Sabine Löw 

Hier ein interessanter Hör-Link zu den Unterscheidungen Tanach, Tora und Talmud aus jüdischer Sicht.

 

 

 

 

 

 

Fragen zum Thema
Schlagworte

Neuen Kommentar schreiben