Sagt man Pfarrer oder Pastor?

gestellt von Max K. am 1. Januar 2016
Beffchen von Pastor

© epd-bild / Jens Schulze

Sehr geehrter Frank Muchlinsky,

Sie als Pastor können mir bei der Frage bestimmt besonders gut weiterhelfen: Wo liegt der Unterschied zwischen einem Pastor und einem Pfarrer? Ich habe widersprüchliche Angaben diesbezüglich im Internet gefunden, auf der einen Seite wird behauptet, da gäbe es keinen Unterschied, auf der anderen wird gesagt, es hänge von der Konfesssion ab. Ich wäre Ihnen verbunden.

Mit besten Grüßen Max K.

Lieber Max K.r,

ob man "Pfarrer/in" oder "Pastor/in" sagt, ist meist von der Region abhängig. Beide Bezeichnungen sind in der evangelischen Kirche üblich. In Norddeutschland sagt man eher Pastor/in - das bedeutet "Hirte/Hirtin".  "Pfarrer/in" ist dort allerdings auch die offzielle Berufsbezeichung. Im Süden Deutschlands wird in der Regel nur dieses Wort verwendet. In "Pfarrer" steckt das alte  Wort "Pfarrherr" und zeigt, dass ein/e Pfarrer/in eine Gemeinde leitet. Und man kann auch das griechische Wort "paroikia" darin lesen, das bedeutet: Nachbarschaft oder Gemeinde.

Ich hoffe, dass damit Ihre Frage geklärt ist.

Mit herzlichen Grüßen, Ihre Sabine Löw, Pfarrerin :-)

Fragen zum Thema
18.02.2019 - 18:33
Welcher Abschluss wird benötigt, um Seelsorgerin zu werden? Liebe Ana, ich kann mich noch gut daran erinnern, wie schwierig das Theologiestudium sein…
24.04.2018 - 09:51
Hochlutheraner Sehr geehrte Frau Rosenstiel, vielen Dank für Ihre Frage, die ich nicht kurz und knapp…
25.02.2012 - 14:29
Braucht eine Kirchengemeinde ein Leitbild? Lieber Gast, wenn sich eine Kirchengemeinde ein Leitbild erarbeitet, dann tut sie das…
Schlagworte

Kommentare

Wobei der Pfarrer die Gemeinde natürlich nicht alleine leitet. Er leitet sie gemeinsam mit dem Gemeindekirchenrat.

Liebe Frau Löw,

meines Wissens kommt Pfarrer von Pfarre, und die kommt von parochia und Pfarrherr ist ebenso eine Ableitung von Pfarre.
Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Pfarrer
http://u01151612502.user.hosting-agency.de/malexwiki/index.php/Pfarrer

Mit freundlichen Grüßen
Jörg Wilkesmann

Bisher war ich der Meinung, dass der Unterschied nur landschaftlich entstanden ist. Nun habe ich folgendes gehört: der Pastor ist über den 2. Bildungsweg Theologe geworden, der Pfarrer hat ein Vollstudium absolviert. Mein Vater ist in Hamburg Pastor gewesen und hatte ein Vollstudium.7

Sie haben Recht: Der Unterschied ist im Grunde ein landsmannschaftlicher. Allerdings gibt es Gegenden, in denen es beide Begriffe gibt.

Neuen Kommentar schreiben