Welches Lied ist für eine Taufe geeignet?

Gefragt von Julia Müller

Ist das Lied „Von Guten Machten wunderbar geborgen“ auch für eine Taufe geeignet?
Mir wurde gesagt, dies sei total unpassend.

Liebe Julia,

herzlichen Dank für Ihre Frage! Bei einer Taufe ist es üblich, dass die Familie gemeinsam mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin die Lieder aussucht. Das Lied "Von guten Mächten" geht auf den Theologen und NS-Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer zurück. Er hat es 1944 im Gefängnis, kurz vor seiner Hinrichtung, verfasst und als Brief an seine Verlobte geschickt. Es bringt zum Ausdruck, dass Gott im Leben und Sterben an unserer Seite steht. Wir können uns selbst in dunkelsten Momenten auf ihn verlassen. Er ist bei uns und schenkt uns einen neuen Morgen.

Aufgrund der Entstehungsgeschichte des Liedes wird es häufig als Lied bei Trauerfeiern ausgewählt. Außerdem wird es klassicherweise auch zum Jahreswechsel in den Gemeinden gesungen - als Erinnerung daran, dass die Zeit in Gottes Händen liegt: Ende und Anfang, jedes neue Jahr sind von Gott getragen.

Es gibt zwei verschiedene Melodien des Liedes, bekannt sind die Melodie von Otto Abel (EG 65) und die Melodie von Siegfried Fietz. Letztere ist recht beschwingt und passt gut in fröhlichere Kontexte.

Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen, "Von guten Mächten" auch in einer Taufe (oder Trauung) zu singen. Denn das Lied verheißt ja genau das: Gott ist auch in Krisenzeiten bei uns. Das verspricht er mit seinem Segen, den er uns in der Taufe zusagt.

Beste Grüße,

Johanna Klee

 

 

Fragen zum Thema
03.02.2019 - 10:06
Wie läuft die Vorbereitung für eine Erwachsenentaufe ab? Sehr geehrte Frau Güthoff, ich freue mich sehr, dass Sie sich taufen lassen möchten! Das…
13.07.2017 - 12:01
Kann ein Mitglied der Neuapostolischen Kirche Taufpate bei einer evangelischen Taufe werden? Liebe Diane, Im Grunde kann nur Pate bei einer evangelischen Taufe sein, wer Mitglied der…
31.05.2012 - 22:32
Patin trotz Kirchenaustritt? Liebe Hamburgerin, Patenschaft ist nicht nur eine Haltung oder eine Fähigkeit, sondern…