Silberne Konfirmation nachholen ?

gestellt von Manfred Kreuß am 26. Mai 2019

Als ich 1958 geboren war, wurde ich evangelisch getauft. Mit etwa 12 Jahren wurde ich auch konfirmiert. Mit meiner ersten Frau, mit der ich heute fünf Kinder habe, wurde ich evangelisch getraut. Durch die Wirren der Zeit habe ich viele Jahre lang fast keinen Kontakt mehr zur Kirche gehabt. Nun bin ich 60, Frührentner und Witwer von meiner 2. Frau. Heute war ich zum ersten Mal wieder beim Gottesdienst, was mir sehr gut getan hat. Dass es eine silberne Konfirmation gibt, war mir nicht bekannt. Kann man sie nachholen?

Lieber Herr Kreuß,

wie schön, dass Ihnen der Gottesdienst gut getan hat! Es kann in einer Biografie häufig passieren, dass man den Kontakt zu jemandem verliert, auch zu der kirchlichen Gemeinschaft oder zu Gott. Umso schöner, dass Sie wieder da sind und Ihnen das gut tut.

Eine Silberne Konfirmation findet 25 Jahre nach der eigentlichen Konfirmation statt und wird nicht in jeder Kirchengemeinde begangen. Ihre wäre ja auch bereits vor über zwanzig Jahren gewesen. Auf Sie kommt die Goldene Konfirmation zu, die 50 Jahre nach der Konfirmation in wesentlich mehr Gemeinden gefeiert wird als die Silberne. Melden Sie sich doch einfach einmal in der gemeinde, in der Sie konfirmiert wurden und sagen Sie, dass Sie sich für solch ein Wiedersehen interessieren. Ich bin sicher, dass man sich darüber freuen wird und Ihnen rechtzeitig Bescheid gibt, wann es soweit ist.

Herzliche Grüße

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
17.02.2019 - 11:41
Kinderabendmahl Lieber Günter, die Praxis des Kinderabendmahls wird in den verschiedenen Landeskirchen…
13.08.2019 - 12:23
Mein Kind interessiert sich für die Konfirmation Liebe Frau Guth,   schön, dass Sie Ihrer Tochter die Möglichkeit eröffnen, sich mit dem…
03.01.2019 - 15:50
Wie halte ich eine Rede bei meiner Konfirmation? Liebe Martha, erst mal: feine Idee von dir mit der Rede! Ich hab einige Konfigruppen…

Neuen Kommentar schreiben