Wann muss eine Ehe annulliert werden?

gestellt von Peter Döbrich am 18. Juli 2019

Mein Sohn hat evangelisch geheiratet. Seit 2 Jahren ist er
von seiner damaligen Frau geschieden. Nun will sie zum
Katholischen glauben übertreten. Muss die damalige Ehe
deshalb annulliert werden?

Lieber Herr Döbrich,

die Annullierung einer Ehe ist nur in der katholischen Kirche vorgesehen. Sie muss dann geschehen, wenn jemand, der schon einmal verheiratet war, erneut katholisch heiraten will. Für ihre Ex-Schwiegertochter könnte die Frage also wichtiger werden als für Ihren Sohn, es sei denn, er möchte einmal eine Katholikin heiraten.

Herzlichen Gruß,

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema
19.02.2018 - 19:11
Können Eltern eine Konfirmation unterbinden? Liebe Frau F, im von Ihnen geschilderten Fall kann der Vater des Kindes die Konfirmation…
14.02.2018 - 22:22
Sex vor der Ehe Liebe Sophia, nein, es ist keine Sünde. Ich hab das schon einmal ausführlich geschrieben…
28.04.2017 - 11:02
Schwangerschaft mit 14 Liebe Linda, am besten ist, Du gehst in eine Schwangeren- und…

Neuen Kommentar schreiben